Farrow & Ball stellt die Farbtrends für das Frühjahr 2018 vor

0

Extravagante und überraschende Farbkombinationen spielen im Frühjahr 2018 bei der Inneneinrichtung eine zentrale Rolle. Der britische Farbexperte Farrow & Ball hat mit seinen unverwechselbar intensiven Nuancen Pitch Blue und Calke Green die passende Antwort auf diesen neuen Trend gefunden.

 
Im Frühling steht bei Farrow & Ball nicht nur eine Farbe im Fokus, sondern zwei. Für die farbliche Gestaltung der Wände bedeutet das, sich nicht mehr ausschließlich auf eine Nuance zu beschränken oder Fußleisten immer weiß zu streichen. Das lebendige Pitch Blue und das ruhigere Calke Green lassen sich gleichermaßen miteinander kombinieren, ohne dass einer von beiden als Akzentfarbton agiert.

 
Calke Green ist ein intensiver Salbeiton, der mit seiner eleganten, maskulinen Wirkung besonders kleine Räume zu neuem Leben erwecken und komplett verwandeln kann.

 
Pitch Blue ist ein lebendiges Kobaltblau, das zugleich zeitlos und kräftig wirkt. In Räumen mit wenig einfallendem Tageslicht sieht dieses Blau beinahe aus wie ein intensives Lila.

 
Joa Studholme, langjährige Farbberaterin bei Farrow & Ball, gibt Tipps zu den Kombinationsmöglichkeiten: „Das etwas gedecktere Calke Green kann auf der unteren Hälfte der Wand und auch den Fußleisten eingesetzt werden, während Pitch Blue für den oberen Bereich und sogar die Decke zum Einsatz kommt. So entsteht eine intensive und harmonische Farbkombination, die Optimismus verbreitet und Menschen zum Lächeln bringt.“

 
Großformatige Tapeten bieten eine weitere Möglichkeit, diese ausdrucksstarken Farbtöne im eigenen Zuhause zu inszenieren. Pitch Blue findet sich auf dem gestreiften Tapetendesign Tented Stripe ST 13113 wieder und setzt wirkungsvolle Akzente im Flur oder auch in Räumen unter dem Dach. Das Streifendesign erinnert an die historischen Zelte des Duke of Wellington aus dem 19. Jahrhundert. Diese wurden mit dem traditionellen Trogdruckverfahren hergestellt, bei dem die Farbe in einen Farbtrog gegeben und über handgefertigte Farbkissen in Streifen auf das Papier gestrichen wird.

 
Für den großformatigen Blumendruck der Tapete Helleborus BP 5606 wird Calke Green verwendet. Das florale Design lädt dazu ein, im Frühjahr mutig mit Farbe zu experimentieren. Das üppige Muster verdankt seinen Namen dem lateinischen Begriff für Christrose. Das Muster wird zuerst mit einer Pipette gezeichnet, um ein Gefühl von fließenden Bewegungen auf das Papier zu bringen. Helleborus wirkt fast so, als würden sich die Blütenblätter direkt auf der Wand entfalten. Kombiniert mit ausgewählten Möbeln und edlem Samt, dient dieses Tapetendesign als üppiges Gestaltungselement, das Räume an den länger werdenden Tagen in einladende und wohlige Rückzugsbereiche verwandelt.

www.farrow-ball.com

Foto: Farrow & Ball
Foto: Farrow & Ball
Teilen

Comments are closed.