Wohlfühlort zum Entspannen

0

Naturstein im Bad

Ein entspannendes Umfeld und behagliche Wärme, ein Ort, an dem man die Seele baumeln und den Alltag vergessen kann– dafür steht heute das eigene Badezimmer. Vom spartanischen Nassbereich hat sich das Bad in den letzten Jahren hin zur hauseigenen Wellnessoase entwickelt. Heute steht dieser Raum, ganz nach dem Vorbild von Spas, für Qualitity-Time und Entspannung pur in den eigenen vier Wänden. Ein Umfeld, das Abschalten und Auftanken besonders leicht macht, entsteht durch den harmonischen Mix von Naturmaterialien und zeitgemäßen Gestaltungselementen. Naturstein und Holz schaffen ein anregendes und entspannendes Flair. Auch kombiniert mit modernen Materialien und bewusst inszenierten Farben verwandeln sich Bäder in Entspannungsorte.
Eine stimmige Grundlage für die Gestaltung einer so wohltuenden Atmosphäre im Bad bietet Naturstein auf Boden und an der Wand. Die natürliche Farbgebung lädt zu facettenreichen Gestaltungsideen ein.  Eine warme mediterrane Stimmung wie in einem Ferienhaus in Spanien gelingt mit Travertin in dezenten Beige- bis dunkleren Nusstönen. Eine zeitgemäße Badgestaltung bietet sich mit dunklen Schieferfliesen an, die Signalfarben wie Gelb in Szene setzen. Zum individuellen Blickfang wird dieses Naturmaterial auch als dekoratives Waschbecken oder frei stehende Badewanne.

Komplettiert wird die eigene Wohlfühloase durch eine anregende Haptik. Eine echte Natursteinoberfläche fühlt sich nicht nur für passionierte Barfußgänger seidig an. Verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten schaffen mal ein weicheres glattes, mal ein strukturierteres Gefühl und betonen die natürliche Textur des Gesteins zusätzlich.

Ein Erlebnis für die Sinne und dabei absolut wandlungsfähig – wenn wundert es da, dass Naturstein im Bad absolut im Trend liegt?  „Wir beobachten in den letzten Jahren eine stetige Nachfrage im sog. Nassbereich“, erklärt Christiane von Bezold, Diplom-Innenarchitektin und Kundenberaterin bei jonastone, dem Mannheimer Direktvertrieb für Natursteinböden. „Häufig werden wahre Klassiker, wie eine frei stehende Badewanne, in einer modernen Raumgestaltung mit Farbakzenten und Naturmaterialien wie Holz und Stein ganz neu interpretiert. Auch Wandverblender aus Stein oder in Steinoptik sind in Bädern immer stärker gefragt.“

Eine Badezimmergestaltung mit Naturstein schafft ein stilvolles Umfeld, Wellness und entspannende Momente im eigenen Zuhause. Praktisches Plus: Mit einer ausgezeichneten Wärmeleitfähigkeit sorgen Natursteinfliesen auch im Bad für ein kuscheliges Wohlgefühl. Damit kann die kühle Jahreszeit kommen!

Bildnachweis: Fotos: www.jonastone.de , Foto: www.jonastone.de .

Fotos: www.jonastone.de
Foto: www.jonastone.de
Teilen

Comments are closed.