Klein, aber Design

0

Diese Kinderzimmer – Tapeten machen Kids und Eltern happy

Düsseldorf, im April 2017. Kinder lieben bunte Farben und begeistern sich für Muster und kindliche Dessins – vor allem, wenn sie ihre Lieblingshelden und Phantasiewelten an der Wand wiederfinden. Die neuen Tapeten für das Kinder- und Jugendzimmer haben aber nichts mehr mit den süß-verspielten Motiven früherer Zeiten gemeinsam. Die neuen Kinderzimmer-Tapeten schaffen den Spagat zwischen kindlichem Entdecker-Geist und Gestaltungsanspruch der Eltern. Denn immer mehr Hersteller setzen auf zeitgemäße Looks und bieten junge, designorientierte Tapetenkollektionen an.

Von Kindern für Kinder: Kunterbunt von Marburg

Wie kreiert man die perfekte Kindertapete? Man fragt die Eltern und natürlich die Kinder selbst! Die Marburger Tapetenfabrik ist mit ihrer Kollektion „Kunterbunt“ diesen Schritt gegangen und hat die Kinder aktiv am Entscheidungsprozess beteiligt. Herausgekommen ist eine liebevolle, authentische und fröhliche Kollektion, die Eltern und Kinder gleichermaßen begeistert. Dabei ist der Name Programm: Die Bilderwelten sind so vielfältig wie die Wünsche ihrer kleinen Bewohnen – vom Tierfreund, Seefahrer, Pferde- und Feen-Fan – hier findet jeder seine Lieblingstapete.

Tapete mit grafischem Muster

z.B. Abb. 1 und Abb. 2:

Bordüre mit Füchsen

„Kunterbunt”, Marburg

Diese Tapeten sorgen für leuchtende Kinderaugen

Eine Tapete, die im Dunkeln leuchtet? Gibt es. Die Kollektion „Kids and Teens“ von Rasch sorgt mit einem super coolen Glow-in-the-dark Effekt für helle Begeisterung. Nachts können hier wahlweise Sternengalaxien oder Häuserreihen betrachtet werden. Zur Kollektion gehören auch ausmalbare Papiertapeten, bei der die kleinen Bewohner selbst bestimmen können, welche Farben ihre Wand trägt. Viele verschiedene Vögel sitzen auf Ästen und warten darauf, bunt angemalt zu werden.

Großsstadttapete

z.B. Abb. 4 und 5:

Tapete leuchtet im Dunkeln

„Kids and Teens” von Rasch

Beliebt wie es und je – Die Klassiker der Kindertapeten

Sanfte Pastelles für das Babyzimmer, coole Flugzeuge, fröhliche Autos und lusige Prinzessinnen für Kindergarten- und Schulkinder – die Klassiker der Kinderzimmer-Tapete sind beliebt wie eh und je. Und das völlig zu recht: Denn kindgerechte Motive in tollen Farben schaffen gleichzeitig Geborgenheit und Raum für Phantasie. Im Zusammenspiel mit farblich abgestimmten Unis, Borten und passenden Dekostoffen lassen sich so liebevolle und individuelle Kinderzimmer einrichten.

Tapete mit bunten Autos

z.B. Abb. 5 „Lotta” von Erismann

Tapete mit Flugzeugen

Abb. 6 „Bambino“ von Rasch

 

 

 

 

 

 

Für große Kleine und kleine Große

Für größere Kinder bietet die Welt des erwachsenen Wohndesigns jede Menge Inspiration Exklusiv für Rasch hat Deutschlands bekanntestes Millionärs-Ehepaar Carmen und Robert Geiss ihre erste Tapetenkollektion entworfen. Das megacoole Tarnmuster mit dem typischen Totenkopf wird künftige Rockstars garantiert begeistern. Angesagt für ein Trend-Update im Jugendzimmer ist auch der Streetart-Look in kräftigen Farben, der im Teeniezimmer für Wow-Effekte sorgt.

Tapete in Tarnfarben

z.B. Abb. 7 und 8: „Roberto Geissini“ von Rasch

Tapete mit Grafitti

„Kids and Teens” von Rasch

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Bild: das Deutsche Tapeten-Institut
Teilen

Comments are closed.